Projekt: SwissLove
Projektart: Ausstellungspavillon Expo.02
Standort: Arteplage Yverdon-les-Bains
Realisation: 2002
Auftraggeber: Swisslife AG
Aufgabe: Entwurf und Planung eines Ausstellunspavillons
Leistungen: Architektur, Szenografie
Entwurf, Ausführungsplanung
In Zusammenarbeit mit Ralph Meury

Ausstellungspavillon Expo.02 SwissLove, Arteplage Yverdon-les-Bains

Ein Kino mit zwölf Sälen, sentimentale Geschichten mit zahlreichen Überraschungen. Vor romantischer Kulisse – in einem gemütlichen Hotel in Graubünden – begegnen sich Paare aus vier Generationen und allen Schweizer Sprachregionen. Der Zuschauer kann im begehbaren Film je nach Sympathie und Erwartung selbst entscheiden, welcher Geschichte und welcher Person er folgen möchte: dreimal hat er die Wahl zwischen vier Kurzfilmen.

Der Pavillon Swisslove liegt unter den bestehenden Dächern der Arteplage Yverdon. Die Fassade windet sich wie ein Filmstreifen um die Volumen der Kinosäle und definiert so das Foyer mit Galerie und die beiden Wechselzonen. Hochglänzende Materialien und leuchtende Farben entführen die Zuschauer im Inneren in eine künstlich-glamouröse Welt. Im starken Kontrast zu diesen spiegelnd weissen oder roten Räumen stehen die kargen, schwarz ausgeschlagenen Kinosäle für je ca. 60 Personen. Der Focus der Besucher wird hier vollkommen auf die Filmgeschichte konzentriert. Zweimal vier Säle verbunden durch den roten Wechselraum befinden sich im Erdgeschoss, die letzten vier Säle mit dem weissen Wechselraum liegen im Obergeschoss.

Zum Schluss öffnen sich die trennenden Vorhänge zwischen den vier Sälen: Die Zuschauer erleben das Happy End gemeinsam.